PRESSE
SV Lippstadt bittet SCW zum heißen Tänzchen
 

27.05.06

Pokalhelden gastieren beim Abstiegskandidaten Westfalias Pokalhelden bleibt nicht viel Zeit, ihren Triumph zu genießen und die Wunden der Delbrück-Schlacht zu lecken. Morgen um 15 Uhr wartet auf die Elf von Frank Schulz im Lippstädter "Waldschlösschen" der nächste heiße Tanz. Beim letzten Auswärtsspiel der Oberligasaison wartet mit dem gastgebenden SV 08 ein Gegner auf die Strünkeder, der noch jeden Punkt im Abstiegskampf braucht und mit Sicherheit über die Schmerzgrenze geht.

Nach der Vorrunde noch abgeschlagenes Schlusslicht, hat Lippstadt in der Winterpause kräftig in neue Spieler investiert und auch einen neuen Trainer verpflicht. Mit Heinz Knüwe, der einst gemeinsam mit Frank Schulz im Mittelfeld des VfL Bochum ackerte, kam auch der Erfolg. 22 Punkte spielten die Ostwestfalen bereits in der Rückrunde ein, liegen derzeit auf dem rettenden viertletzten Platz, spüren aber im Nacken den Atem des nur zwei Zähler zurück liegenden SV Schermbeck.

Der SCW kann sich leicht ausmalen, was ihn erwartet. Auf dem Silbertablett werden die Herner ihrem Gastgeber die Punkte aber nicht servieren. Trainer Schulz will auch die letzten Reserven herauskitzeln, um das Bild einer starken Saison nicht noch zu verwischen.

Fanbus: Abfahrt 13 Uhr, Treffen 12 Uhr am Stadion

26.05.2006
 

Quelle: WAZ Herne

 

 

© SC Westfalia 04 Herne e.V. 2006