PRESSE
Pokalrivalen lassen Party gemeinsam steigen
 

13.04.06

1 000 Freikarten für Jugendliche bis 14 Jahre.

Nicht nur in Herne, auch in Iserlohn ist das Pokal-Halbfinale seit Wochen das Thema Nummer Eins. Schließlich wären die Sauerländer als Verbandsligist ein noch überraschenderer Gast in der Hauptrunde des DFB-Pokals als der SCW. Beide Klubs verbindet neben der absoluten Rivalität am heutigen Abend aber auch eine relativ junge Freundschaft. Den Oberliga-Aufstieg der Herner machten die Sportfreunde mit einem 3:1-Erfolg gegen Hagen nämlich bereits vorzeitig perfekt. Einige Iserlohner Spieler ließen es sich nach ihrer erfolgreichen Schützenhilfe nicht nehmen, noch am gleichen Abend nach Herne zu fahren, um als Ehrengäste am Schloss ordentlich mitzufeiern.

Auch nach dem heutigen "Endspiel" haben sich die befreundeten Konkurrenten schon zur Pokalparty verabredet. Schließlich hat der SCW keine Kosten und Mühen gescheut und präsentiert, wie bereits beim Achtelfinale gegen Gütersloh, mit dem "Trio Poseidon" Pop-Rap vom Feinsten. Bleibt zu hoffen, dass der Kult-Hit "Herne ist die geilste Klub die Welt" aus Aktualitätsgründen nicht kurzfristig aus dem Programm genommen werden muss. Ein DJ, Cheerleader-Actions und Live-Interviews mit den Spielern runden die After-Show am Schloss ab. Der SCW hat mit einer erweiterten Vorverkaufs-Strategie und jeder Menge Werbespots im Lokalradio viel Werbung für das Highlight gemacht. Bei den Herner McDonalds-Filalen liegen 1000 Freikarten für Jugendliche (bis 14) bereit.

12.04.2006
 

Quelle: WAZ Herne

 

 

© SC Westfalia 04 Herne e.V. 2006