NEWS
SCW und Herne am Mittwochmittag im ARD-Buffet
 

10.06.2008

Für die positive Außendarstellung des SC Westfalia Herne sorgt ein Beitrag im ARD-Buffet, der am kommenden Mittwoch, den 11. Juni um 12.15 Uhr gezeigt wird.

„Das Kamerateam und der Redakteur waren begeistert von der positiven Atmosphäre im Verein“, berichtet Bernd Faust. Im Beitrag wurden bei sonnigem Wetter auch optische Aushängeschilder der Stadt, wie die Akademie Mont-Cenis oder die Siedlung Teutoburgia, von der Kamera eingefangen.

Mehrere kleinere O-Töne wurden eingefangen, wie zum Beispiel, mit Trainer Frank Schulz oder mit Horst Siewert der seit mehr als 20 Jahren als ehrenamtlicher Verkäufer im Verein tätig ist.
 

SCW öffnet einen "Ticket-Drive-In" vor dem Stadion
 

20.05.2008

Seit Montag läuft der Vorverkauf für das letzte Heimpspiel dieser Saison gegen den FC Gütersloh 2000. Dazu hat sich der SCW etwas Besonderes ausgedacht: einen Ticket-Drive-In!!

Was das ist? Der SCW hat einen Verkaufsstand vor dem Stadion postiert und ermöglicht allen, die nur kurz mit dem Fahrzeug vorfahren wollen, den Kauf aus dem Seitenfenster. Alle Karten, in allen Preislagen sind im Vorverkauf um 1 EURO ermäßigt.

Das Fan-Paket T-Shirt + Karte für einen Stehplatz ist für 15 EURO und Sitzplatz für 18 EURO zu erwerben.

Das Spiel steht unter dem Motto "Back to the Fifties", d.h. im Stadion läuft am Sonntag ausschließlich Musik aus dieser Zeit.


Hilmar Born vom Opel-Museum Herne mit charmanter Begleitung in einem Opel Rekord Cabrio, Baujahr 1959, vor dem
SCW-Ticket-Drive-In vor dem Stadion am Schloss Strünkede                                                                                  Foto: Cib


Zuschauer die im Stile der 50er/60er Jahre (als Halbstarke, mit zurück gekämmten Haaren inkl. Gel bzw. Brisk, Leder-Blouson hochgeklappter Kragen, als Elvis, als Peter Krauss-Double, Ted Herold-Imitator etc etc) erhalten einen pauschalen Eintritts-Preis von 4 EURO für den Stehplatz.

Warum das Ganze?????
Die ARD kommt für einen TV-Beitrag ins Stadion. Dieser Beitrag dreht sich ausschließlich um die 50er beim SC Westfalia. Also "back to the roots" und mitmachen. Oldtimer-Korso inklusive.

Der Vorverkauf im "Ticket-Drive-In" findet täglich am Stadion von 17:00 Uhr- 20:00 Uhr statt.
 

„Einmal Hans Tilkowski die Hand schütteln“
 

20.05.2008

SCW- Kapitän Arben Tahiri hat bescheidene Wünsche und verbindet damit aber Großes – Ein nicht alltägliches Gespräch mit dem mehrfachen Kapitän - Warum mehrfach, das durften wir in einem Gespräch erfahren.

Es ist Freitagabend und das Abschlusstraining der Mannschaft ist absolviert. Man ist gut gelaunt und zu recht stolz auf das Erreichte. Nach dem Training sitzt gemeinsam im Mannschaftraum, man diskutiert, man witzelt herum, manchmal auch mehrere Stunden. Es ist das was die Mannschaft des SCW ausmacht. Sie sind ein Kollektiv, man interessiert sich für den anderen, tauscht Meinungen aus oder plant den gemeinsamen Urlaub. Auch der 28-jährige Mannschafts-Kapitän Arben Tahiri ist dabei. Man sieht fern, betrachtet und analysiert die Tabellensituation per Videotext.
 
Die Bilder der letzten Tage stimmen Arben aber nachdenklich und fesseln ihn an den Fernseher. Erdbeben, verheerende Stürme, Tote, Leid und vor allem hilflose Kinder flimmern über den Bildschirm aus den ach so fernen Ländern. „Mann, da muss man doch helfen“, murmelt er verärgert. Das sagt er öfter! Warum? Arben ist ein echter Aktivist, kann und will sich nicht mit solchen Nachrichten abfinden. Es ist vielleicht genau der Grund warum ausgerechnet ER der Mannschaftskapitän ist – seine Engagement, sein Wille und sein Durchsetzungsvermögen. Er und seine Lebensgefährtin betreuen nämlich seit einigen Jahren eine Wohngruppe bestehend aus sieben Kindern und Jugendlichen aus schwierigen Familien. „Der physische und psychische Einsatz ist extrem hoch – ein Full-Time-Job“, wie er sagt. “Arbeiten, trainieren und danach als verständnisvoller Betreuer auftreten, nicht immer einfach, da muss man schon mal Kapitän spielen“, beschreibt er weiter sein Engagement.
Sozial engagiert: SCW-Kapitän Arben Tahiri                    Foto: Cib

Oft erlaubt die finanzielle Situation keine großen Sprünge. Anschaffungen wie Möbel, Kleider, mal ins Kino oder mal ein gemeinsames Essen außer Haus sind die Seltenheit. SCW-Spieler, Michael Baum sitzt ihm an diesem Abend gegenüber und beschreibt seine Unterstützung, sowie die der gesamten Mannschaft „Was Arben leistet finden wir genau richtig, wir unterstützen ihn selbstverständlich mit Geldspenden, mal ein Sofa oder Kleidung, das ist Ehrensache für uns“.

Arben hat seine Vorbilder im Sport, aber nicht nur wegen deren fußballerischen Leistungen, sondern wegen deren sozialen und gesellschaftlichen Engagements an den Krisenherden dieser Welt.

„Hans Tilkowski – dem würde ich gerne mal die Hand schütteln“ sagt er mit voller Bewunderung. „Der hat viel geleistet und war vielleicht im Sport einer der Pioniere in Sachen sozialen Engagements speziell für Kinder“, so Arben Tahiri weiter.

Ganz so leicht hat es seine Wohngruppe nicht, denn von millionenschweren Spenden kann er nur träumen. Es ist 22.00 Uhr und Arben geht schon nach Hause. Warum? Er steht um 3.30 Uhr in der Früh wieder auf und das nicht zum joggen. Er fährt gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin auf den Trödelmarkt, um die zum Verkauf gespendeten Waren zu veräußern. „Am letzten Wochenende hatten wir sechzig Euro verdient, damit sind wir dann mit der gesamten Wohngruppe zu einem Chinesen essen gegangen“, beschreibt Arben mit stolzer Miene. „Die Kids waren bis dato noch nie in einem chinesischen Restaurant und als sie danach alle DANKE sagten waren meine Partnerin und ich sehr glücklich, aber auch müde“

Für die Mannschaft ist er längst einer wie der Hans Tilkowski – aber vorerst noch im kleinem – aber hoffentlich nicht mehr lange. Die Mannschaft träumt nächstes Jahr von einem Kick gegen eine Prominenten-Auswahl für einen guten Zweck, natürlich mit Hans Tilkowski als Ehrenspieler.

Und vielleicht wird sich hoffentlich bald sein Traum einem Hans Tilkowski mal die Hand zu schütteln erfüllen, denn so einen wie Arben Tahiri brauchen viele Kinder.

Die Mannschaft will wieder helfen und hat sich dazu entschlossen auf die üblichen Trikotübergaben an die Fans zum letzten Heimspiel gegen den FC Gütersloh 2000 am Sonntag zu verzichten und stattdessen alle Trikots nach dem Spiel im Stadion für einen guten Zweck zu versteigern.

 

SCW präsentiert die längste blau-weiße Wäscheleine von Herne
 

13.05.2008

+++ Am Mittwoch 14.05. WDR-Lokalzeit-Ruhr zu Gast am Stadion +++ Beitrag mit OB Schiereck und sportlichen Leiter Timur Camci +++ SCW präsentiert die längste blau-weiße Wäscheleine von Herne +++ Auftakt zum Vorverkauf für das letzte Heimspiel am Schloss gegen FC Gütersloh 2000 am 25. Mai 2008 +++

Am Mittwoch, 14. Mai wird gegen Nachmittag die WDR-Lokalzeit einen Beitrag rund um das Thema Stadionsanierung drehen. In einem ausführlichen Beitrag wird die derzeitige Situation mit der von früher verglichen. Bis weit in die sechziger Jahre war das Stadion am Schloss mit teilweise mehr als dreißigtausend Zuschauern gefüllt. Zwischenfälle gab es so gut wie nie und das obwohl die Zuschauer bis dicht hinter den Toren standen. Heiße Duelle fanden stand und das alles ohne Zaun und Vergitterungen. Darüber werden im Interview teilweise die Fußball-Alt-Herren berichten, die an jedem Mittwoch im Stadion trainieren.

Das Stadion am Schloss ist in die Jahre gekommen und muss laut DFB-Auflagen ausführlich renoviert bzw. saniert werden. Das „Wie“ und „Wann“ werden der sportliche Leiter des SCW, Timur Camci und der Oberbürgermeister Horst Schiereck nach einer Begehung dem WDR beantworten.

Bereits ab Mittwoch startet der SCW in einer aufwendigen Fun-Aktion seinen Vorverkauf zum letzten Oberliga-Heimspiel des SCW. Der FC Gütersloh gastiert am 25. Mai um 15.00 Uhr am Schloss und könnte das berühmte „Zünglein an der Waage“ sein und dem SCW die entscheidenden Punkte für die Regionalliga-Qualifizierung zu servieren.

Die PR-Abteilung des SCW hat sich daher für den Mittwoch etwas Besonderes einfallen lassen: An einer 500m langen Wäscheleine hängen entlang des Stadions hunderte von blau-weißen Motto T-Shirts.

Diese können am Mittwoch in der Zeit zwischen 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr direkt vor Ort käuflich erworben werden. Stark ermäßigt ist ein "Fan-Paket" (T-Shirts + Eintrittskarte) für 15 Euro zu erwerben. Die Aktion geht am kommenden Samstag zwischen 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr am Stadion weiter und wird mit einem Sonderstand am Marathon-Sonntag ergänzt. Der SCW steht dort mit einem Fan-Stand in Höhe der Kreuzkirche.
 

Frontseite des letzten SCW-Reports 07/08 gehört den Fans
 

12.05.2008

+++ Besondere Fan-Aktion zum Gütersloh-Spiel +++ Kooperation mit Fa. Budde +++

„Das schöne Mädchen von Seite eins“ hat vor dreißig Jahren Schlager-Barde Howard Carpendale erfolgreich gemacht. Nun soll die erste Seite des letzten Oberliga-SCW-Reports zum Heimspiel gegen den FC Gütersloh am 25. Mai um 15:00 Uhr allen die Möglichkeit geben, der Mannschaft per eingereichten Bildgruß „Viel Glück“ zu wünschen.

Wie das funktioniert? Jeder der am 25. Mai sein Konterfei auf der Frontseite gut sichtbar wieder finden möchte, wird gebeten in den nächsten zehn Tagen per E-Mail sein Portrait-Foto an a.budde@a-budde.de zu senden und einen Beitrag von 20 Euro auf das Konto der Firma Angelika Budde zu überweisen. Unter der Kontoverbindung Herner Sparkasse, BLZ 432 500 30, Kto.-Nr. 1036706 unter dem Stichwort „SCW-Report“ wird nach Zahlungseingang das Bild eingestellt.

Die Auflage mit 600 Exemplaren wird wahrscheinlich zum historischen Sammelobjekt. Die Teilnahme an der besonderen Aktion lohnt sich also.

Weiter können fotoscheue Interessenten persönliche Grüße, lustige Sprüche, Fußballweisheiten oder ähnliches in Form eines Dreizeilers gegen Zahlung eines Kosten-Beitrages von 10 Euro im Innenteil veröffentlichen lassen. Zum Beispiel: „Marmor Stein und Eisen bricht aber meine Liebe zum SCW nicht! Viel Glück Euer XXXX“.

Die Teilnahme erfolgt unter der gleichen Adresse und Kontoverbindung der Firma Budde. Unter allen Teilnehmern wird eine Dauerkarte für die kommende Saison, die außergewöhnliche und begehrenswerte Karte Nr. 1, verlost.

Für alle Fans, die kein digitalisiertes Foto besitzen, besteht die Möglichkeit das Foto persönlich bei der Firma Budde am Berliner Platz 6a abzugeben, um sich auch diesem Wege vom freundlichen und Kompetenten Personal ein Bild zu machen.

Die Chefin Angelika Budde hat bei erhöhter Teilnahme ab 50 Teilnehmer sogar eine DIN4 Ausgabe zugesagt. Die Verantwortlichen des SCW freuen sich bereits auf das Ergebnis.

 

SCW II gewinnt Spitzenspiel mit 3:0
 

05.05.2008

Die zweite Mannschaft des SC Westfalia baute ihren Vorsprung in der Kreisliga C1 mit einem 3:0-Sieg gegen die dritte Mannschaft von Arminia Holsterhausen aus.

Zunächst entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem die Arminen den etwas besseren Eindruck hinterließen. Doch Steffen Fäller im Herner Tor entschärfte sämtliche Situationen souverän und rettete seinem Team das 0:0 zur Pause.

Die Tore für den SCW fielen erst in der zweiten Halbzeit. Das 1:0 erzielte Sebastian Kleine aus dem Oberliga-Team per Elfmeter in der 47. Minute. Marc Lichtenegger sorgte in der 53. Minute für die Vorentscheidung, als er einen Abpraller zum 2:0 verwerten kann. Der eingewechselte Anklam erhöhte dann in der 72. Minute auf 3:0.

Damit hat der SCW II seinen hartnäckigsten Verfolger distanziert und hat nun beste Chancen die Saison als Meister zu beenden.


Großer Jubel bei Westfalias Reserve nach dem 3:0-Sieg gegen den Verfolger aus Holsterhausen   Foto: InfoSchlumpf

SC Westfalia 04 Herne II - Arminia Holsterhausen III  3:0 (0:0)

Tore: 1:0 Sebastian Kleine 47. Minute, 2:0 Marc Lichtenegger 53. Minute, 3:0 Tim Anklam 72. Minute

SCW II : Fäller, Tetzel, v.d. Heusen, Jäger, Rottmann, M.Lichtenegger, Robert, Kurth, Kleine, König, Anklam

Arminia : Hoffmann, Schröder, Balzerewski, Dolinwa, Szymanski, Schulte, Landefeld, Gruzkak, Ebert, Ehrlich, Lenz

 

SCW II im Spitzenspiel gegen Arminia Holsterhausen
 

30.04.2008

+++ Kreisliga C außer Rand und Band +++ Entscheidungsspiel am Sonntag den 04. Mai bereits um 12.45 Uhr um den Aufstieg in die Kreisliga B +++ SC Westfalia Herne 04 II verspricht ein unterhaltsames „Kampf-Spiel“ +++

Der Fußball in der Kreisliga C wird hier und da schon einmal belächelt. Stammtisch-Fußball gegen Bier-Bauch-Seniorenklub sagt derjenige, der behauptet bereits viele Spiele in dieser Liga gesehen zu haben. Gelogen! Absolut gelogen!
Dass dort engagierter und guter Fußball gespielt wird, zeigt derzeit die neu formierte Zweitvertretung des SCW. Die Gegner müssen sich derweil auch schon mal nach einer zweistelligen Halbzeitführung geschlagen geben und verlassen deprimiert das Spielfeld. Nur ein Gegner nicht – die Mannschaft von Arminia Holsterhausen.


Freuen sich auf das Spitzenspiel gegen Verfolger Holsterhausen am Sonntag: Die "Zweite" des SC Westfalia 04 Herne

Rückblick – vor gut einem Jahr beschloss die Vereinsführung des SC Westfalia 04 Herne nach langer Zeit wieder eine zweite Mannschaft zu etablieren, um in einigen Jahren einen geeigneten Unterbau zu beherbergen. Der Leistungsbruch zwischen A- Jugend und Oberliga ist für viele Talente enorm hoch, die verletzten Spieler hatten bis dato keine Möglichkeit Trainingsrückstand aus der Ruhephase zu kompensieren. Das alles könnte in einiger Zeit möglich sein und wird auch schon in kleinen Schritten umgesetzt.

Mit einem bis in die Haarspitzen motivierten Kader starteten die „Frischlinge“ zur neuen Saison in der Kreisliga C und zeigte fortan eine konstante und bemerkenswerte Kurve in Richtung Aufstieg. Dieser erste Schritt kann am kommenden Sonntag nun „Dingfest“ gemacht werden und entscheidet sich in einem Endspiel der Superlative in dieser Liga. Die Arminia aus Holsterhausen ist mit nur drei Punkten Rückstand beim SCW zu Gast und ist der einzige weitere Aufstiegsfavorit dieser Klasse. „Wer gewinnt steigt auf“, so verkündet Torhüter Waldemar Wrobel die einfache Formel. Die Arminen haben sich bereits mit Mann und Maus aus dem Wanner-Stadtteil angesagt und so hofft auch der SCW auf ein großes Zuschauerinteresse aus der treuen Anhängerschaft des SCW.

„Jeder zieht seine stärksten Spieler zusammen – das Who is Who gespickt mit Spielern der ersten Mannschaften – ein Torfestival garantiert“, so Peter der Mannschaftsbetreuer mit funkelnden Augen. Es riecht nach Derby-Stimmung und die ist unabhängig von der Ligazugehörigkeit immer Ehrensache für fußballinteressierte Wanner und Herner.

Das Spiel wird daher extra auf 12.45 Uhr vorgezogen und am Platz der SCW- Jugendabteilung Forellstr. ausgetragen. Die Verantwortlichen haben sich in Sachen Stimmung und Verpflegung besonderes einfallen lassen und haben Extra-Verpflegungsstände samt Beschallungsanlage organisiert.

Mehr Infos über die "Zweite" gibts hier.
 

1,2,3... Regionalliga? – Jedes Spiel ist nun für den SCW ein Endspiel
 

11.04.2008

+++ Mannschaft appelliert an die Leidenschaft der Zuschauer +++ Prominenter Besuch aus dem „Sauerland Box-Stall“ - Schwergewichtler Francesco Pianeta kommt samt Gürtel und 15 Ko´s zur mentalen Unterstützung ans Schloss +++

Nun ist es soweit, der BIG BANG zur Qualifikation für die Regionalliga ist eingeläutet. Der SC Westfalia 04 Herne hat nun auch die letzten nötigen Lizenzunterlagen zur Prüfung beim DFB eingereicht. Somit hat die Vereinsführung, insbesondere durch die Unterstützung von Ehrenvorsitzenden Jürgen Stieneke und sportlichen Leiter Timur Camci, alles nötige aus Vereinssicht getan, um für die fußballerische Sensation die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zu schaffen.

Drei Heimspiele wird der SCW noch zu Hause bestreiten. Am jetzigen Sonntag 13.04. gegen die Arminia aus Bielefeld, am 04.05. heißt der Gast die Hammer Spvg und am 25.05. könnte es schon zu einem spannenden Showdown am Schloss gegen den FC Gütersloh 2000 kommen. Alles ist noch drin, auch für die kommenden Heimspielgegner. Jedes Spiel ist fortan durch die Vereinsspitze als Endspiel deklariert. Die Entscheidung NRW-Liga oder Regionalliga Fußball in Herne wird die nächsten Wochen alle Fußballinteressierten beschäftigen und hoffentlich vom gemütlichen „Sofa“ ins Stadion ziehen.

Die Mannschaft, der Trainer und die Herner haben unlängst ihre gemeinsame Waffe erkannt. Der Kampfes- und Siegeswille der Mannschaft in Verbindung mit der zahlreichen Unterstützung der Zuschauer scheint derzeit alle Gegner in die Knie zu zwingen. Selbst die profinahe Zweitvertretung von Schalke 04 hat diesem Druck nicht standhalten können. Während es für Spieler wie Barton, Bautz und Badur eine wohliges Bad in der Mange ist und sie sich durch die Fan-Unterstützung beflügeln lassen, ist es für den Gast eine ungewohnte Tortur im Stadion am Schloss aufzuspielen. Nach wie vor, ist die variable „Zuschauer“ ein wichtiger Brückenpfeiler auch hinsichtlich der Finanzierbarkeit einer Regionalliga-Zugehörigkeit. Aus Vereinssicht wären der Verkauf von 1000 Dauerkarten zur nächsten Saison und eine Durchschnittszuschauerzahl von 3500 sicherlich eine beruhigende Größe. Bereits am Sonntag gegen die Zweitvertretung von Arminia Bielefeld können die Herner ihrer Mannschaft den Rücken stärken. Im Hinspiel gab es auswärts nach einer schwierigen Start- und Findungsphase einen deutlichen 1:3 Sieg für die Truppe um Trainer Frank Schulz.

Zur mentalen Unterstützung erwartet der SC Westfalia 04 Herne am Sonntag einen waschechten Schwergewichtsmeister aus dem Hause „Sauerland“. „Francesco Pianeta“ ein Schwergewichtsboxer mit einer aussichtsreichen Zukunft im internationalen Boxen der Königsklasse „Schwergewicht“ kann bereits mit 15 KOs bei 15 Kämpfen auf eine ansehnliche Bilanz zurückblicken. Eine Bilanz die der SCW am Sonntag auch bestätigen könnte, da man im Falle eines Sieges auf eine Rekordserie von fünfzehn hintereinander ungeschlagenen Spielen zurückschauen könnte. Das Omen stimmt – die Voraussetzungen stimmen – der Mythos lebt!
 

SCW-Fan-Busse nach Lippstadt, Münster und Lotte
 

01.04.2008

Der SCW-Fan-Club setzt bei den nächsten Auswärtsspielen in Lippstadt, Münster und Lotte jeweils einen Fan-Bus ein. Fahrkarten können unter 0152 / 06694672 bei Andy Wehnes direkt geordert werden.

Preise:

Einzelticket: 12,00 Euro

3er-Karte: 33,00 Euro

Da es schon einige Vorbestellungen gibt, wird darum gebeten, die Karten möglichst zügig zu bestellen.

Abfahrt nach Lippstadt: SO, 6. April um 12:30 Uhr am Stadion. Das Clubhaus ist ab 11:00 Uhr geöffnet!
 

Rechtsanwältin Dr. Ingrid Schaal "sichert sich den Spielball"
 

29.03.2008

Hier gehts direkt zur Webseite!Der Spielball des heutigen Traditionsderbys am Schloss wird gesponsert von der Rechtsanwältin Dr. Ingrid Schaal, Holsterhauser Str. 364 / Ecke Bochumer Str., ihre kompetente Ansprechpartnerin in Sachen Arbeitsrecht.

Werden auch Sie "Spielball-Sponsor":

Für 100 Euro können Zuschauer, Fans und Firmen einmalig den Spielball-Präsentator bei Heimspielen mimen. Das Leistungspaket enthält: Sponsoren- bzw. Namens-Nennung im Stadion direkt vor Anpfiff, Veröffentlichung eines gewünschten Fotos oder Logo auf der SCW-Homepage und die Nennung im Stadionheft, sowie das exklusive Geschenk nach dem Spiel: Einen von der gesamten Mannschaft unterschriebenen Fußball.

Olé SCW


 

Marcel Pegrim leitet Spiel gegen Schalke II
 

29.03.2008

Für das Top-Spiel am Sonntag gegen die Zweitvertretung des FC Schalke 04 ist ein Schiedsrichter-Gespann aus dem Verband Niederrhein angesetzt worden.

Das Spiel wird von Marcel Pelgrim aus Bocholt geleitet, als Assistenten werden Holger Üffink und Guido Tenhofen, beide ebenfalls aus Bocholt, agieren.

Vor dem Spiel Herne gegen Schalke stand Marcel Pelgrim noch im Einsatz in der 2. Bundesliga, wo er am Freitagabend beim Spiel SC Freiburg gegen Alemannia Aachen an der Linie stand.

 

"Aktion 4000": Vorverkauf geht in die Endrunde
 

28.03.2008

Leider gibt es in den regulären Verkaufsstellen teilweise keine Karten mehr!

"Wo gibt es noch Karten???"

An folgenden Vorverkaufsstellen können noch Karten erworben werden:

  • SCW-Stand, Bahnhofstr./Robert-Brauner Platz Samstag zwischen 11:00 - 15:00 Uhr
     

  • HEM-TANKSTELLEN Bochumer und Sodinger Str.
     

  • Am Stadion im blauen Container, Freitag von 17:00 bis 21:00 Uhr

 

"Aktion 4000": Taxifahrt-Gewinner sind ausgelost!
 

27.03.2008

Folgende 12 Gewinner sind ausgelost worden und werden am Sonntag mit TAXI-NORD zum Stadion am Schloss chauffiert:

Karten-Nr.:
 
  • 2635

  • 2901

  • 2712

  • 2723

  • 2899

  • 2881

  • 3304
  • 3974
  • 3977
  • 2304
  • 4002
  • 3407

Die Gewinner melden sich bitte unter info@westfalia-herne.de oder unter der Telefon-Nr.: 02323 - 23449.
 

"Aktion 4000": TAXI-NORD fährt Gewinner ins Stadion
 

26.03.2008

TAXI-NORD fährt am Sonntag zum Schalke-Spiel 12 Gewinner ins Stadion am Schloss.



Unter der Tel.-Nr. 12012 fährt das Unternehmen ab sofort alle Fans vor und nach dem Spiel unter SCW-Beflaggung.

Wie kann ich eine Gratis-Fahrt ins Stadion gewinnen?

Die Gewinner der Aktion "TAXI ins Stadion am Schloss" werden aus den im Vorverkauf erworbenen Eintrittskarten ermittelt. Anhand der Karten-Nummern werden ab Donnerstag auf unserer Homepage alle gezogenen Gewinner veröffentlicht.

Bitte Karten-Nummer abgleichen und bei Übereinstimmung mit uns Kontakt aufnehmen unter info@westfalia-herne.de oder Tel.: 02323 - 23449.

Viel Glück!

Vorverkaufsstellen:

Juwelier Stegemann - Sodingen
Fa. Budde - Berliner Platz
HEM-TANKSTELLEN - Bochumer Str. und Sodinger Str.
SportinHo Sport - Roonstr.
Salon Dreimler - Bahnhofstr.
Ritterstuben - Kaiserstr.
Sonntagsnachrichten - Behrensstr.
VIP-Container am Stadion täglich 18 - 20 Uhr
 

Der SCW startet die "Aktion 4000"
 

19.03.2008

Der SCW plant Fußballfest zum Top-Spiel gegen Schalke II am 30.03. – Potenzielle überregionale Sponsoren wollen die Zuschauer als 12. Mann sehen und hören - 6 Euro Einheitspreis im Vorverkauf – Schalke-Fan Club reist mit mehr als 1.000 Fans zur friedlichen Demo an.



Mal wieder die 4000er Marke knacken, das ist das große Ziel des Fußball-Oberligisten SC Westfalia 04 Herne beim Spiel gegen den Regionalliga-Aufsteiger-Aspiraten der Zweitvertretung von Schalke 04. Mit diesem Ziel möchte der Club eine Zuschauer-Top-Marke Richtung demnächst neu formierter NRW-Liga setzten und dies mit einem für Herner solidarischen Fußball-Fest unterstreichen. Schon einmal, damals in der Verbandsliga spielend, war es den Hernern gelungen, Gesprächsthema im gesamten Ruhrgebiet zu werden. Zum Top-Spiel der Verbandsliga gegen den SSV Hagen kamen mehr als 5.000 Zuschauer in das Stadion Rund am Schloss und unterstützten lautstark die eigene Mannschaft bis zum Sieg. Die Organisatoren hoffen nun aus mehrfacher Hinsicht ein weiteres Mal auf ein „volles“ Haus. Immerhin bewegt sich die Truppe um Trainer Frank Schulz vor den Aufstiegsplätzen zur Regionalliga.

Des Weiteren haben sich für diesen Tag mehrere potenzielle Sponsoren angemeldet und möchten die SCW- Begeisterung im Stadion am Schloss miterleben, um das vorhandene Potenzial auch aus Zuschauersicht zu bewerten. Man hofft auf die Solidarität der Herner und auf ein zahlenmäßiges und lautstarkes Zuschauer-Echo. Das Spiel wird am Sonntag den 30.03. um 15.00 Uhr angepfiffen und so richtet sich bereits im Vorfeld der Appell an die Zuschauer früh das Rund zu betreten. Übrigens für die, die sich nicht mehr an das letzte Aufeinandertreffen erinnern können: Am 29. April im letzten Jahr gewann nach einer hochdramatischen Partie der SCW Zuhause 4:3 gegen die Schalker Mannschaft.

Die SCW Marketing und Sponsoringabteilung hat sich zum Schalke-Spiel einen besonderen Leckerbissen für alle im Vorverkauf erworbenen Karten einfallen lassen. Alle Karten haben ausschließlich im Vorverkauf einen Einheitspreis von 6 Euro und können in den acht eingerichteten Vorverkaufsstellen oder täglich im Stadion zwischen 18:00 bis 20:00 Uhr im VIP-Container erworben werden.

Der Vorverkauf startet ab Dienstag den 18.03.
Vorverkaufsstellen:

HEM-Tankstellen Bochumer-/Sodinger Straße
Sonntagsnachrichten
Ritterstubern - Kaiserstr.
Frisör-Salon Dreimler
SportinHo (Roonstr.)
Juwelier Stegemann (Sodingen)
HEV Eis-Arena Imbiss-Stand


Besonderer Clou: Unter dem Motto „12. Mann“ werden an diesem Spiel-Tag, in Kooperation mit einem Herner Taxi-Unternehmen und nur innerhalb von Herne, zwölf Zuschauer per Taxi ins Stadion chauffiert. Die Gewinner werden aus den Kartennummern des Vorverkaufs ausgelost und laufend auf der Vereinsseite bekannt gegeben. Der Gewinner soll über info@westfalia-herne.de oder über die Tel.-Nr. 02323 - 23449 Kontakt mit dem Verein aufnehmen.

„Der Chef gibt einen aus“ unter diesem Motto steht eine Aktion die sich an Geschäftsführer, Vereine oder Clubs richtet, die ihren Mitarbeitern oder Mitgliedern eine kleine Motivationsspritze setzten möchten. Unter Angabe der Firma/des Unternehmens kann der jeweilige Geschäftsführer 10er Tickets für seine Mitstreiter bestellen und einen kleinen Betriebsausflug veranstalten. Jedes 10er Ticket-Paket kostet 125 Euro, 5er Tickets 65 Euro und beinhaltet, die Reservierung einer Tribünen-Sitzreihe bestückt durch sichtbare Firmen-Logos. Erwähnung in der Stadion-Zeitung und jeweils ein Freigetränk sind im Paket enthalten. Bestellung unter info@westfalia-herne.de

Am Spieltag selbst werden aber die Herner nicht allein sein im Stadion! Im Gästeblock werden ca. 1000 Anhänger der Schalke Ultras erwartet. An diesem Tag werden die Schalke-Fans einen friedlichen „Soli-Tag“ gegen Stadionverbote zelebrieren. „Der Fan-Club-Vorsitzende hat bereits 800 Karten mitgenommen und auch unter die Fans gebracht. Weitere 300 Karten sind auf Abruf bestellt und werden in den nächsten Tagen abgeholt“, so Georg Ortmann vom SCW.
Bereits vor einigen Wochen hatten die Schalker ausnahmslos friedlich beim Oberliga-Spiel in Erkenschwick demonstriert und sind eher durch ihre ausgefallenen Fan-Choreografien in Erscheinung getreten. 2.000 Fans verbrachten einen schönen Fußball-Nachmittag.
Gleiches versprechen sich die SCW- Verantwortlichen die den abgegrenzten Gäste-Bereich zur Verfügung stellen werden und jeden weiteren Schalke-Fan dort begrüßen.

Für die Herner Fans besteht die Aufgabe, den lautstarken Heimvorteil nicht zu gefährden und zahlreich beim Top-Spiel das Team um Frank Schulz zu unterstützen. „Der Liga, dem Verband und der Fußballwelt kann Herne seinen Anspruch auf einen NRW-Ligisten signalisieren“, so Organisator Bernd Faust. Wie heißt es noch im kultigen Vereinslied der siebziger Jahre: „Wir gehen am Sonntagnachmittag zu unserer Westfalia“. Na denn….

Weitere Info´s zur Schalke Aktion:

http://www.ultras-ge.de/site/2008/02/28/2-auflage-des-soli-tags-fuer-stadionverbotler/



 

"Russenduell" im Westfalia-Stadion
 

06.03.2008

Am Freitag, 07. März stellt der SC Westfalia sein Stadion am Schloss für ein Testspiel der besonderen Art zur Verfügung.

Da in der ersten russischen Liga momentan Winterpause ist, befinden sich zur Zeit 2 russische Erstligisten in der Nähe im Trainingslager und bestreiten morgen ein Vorbereitungsspiel im traditionsreichen Westfalia-Stadion.

Dabei trifft der Tabellenelfte
Tom Tomsk auf den Neunten Schinnik Jaroslawl.

Anstoß ist um 16:00 Uhr. Der Eintritt ist frei!
 

4. SCW-Fan-Talk im KROMBACHER ECK am Freitag 29.02. ab 20:00 Uhr
 

22.02.2008

Moderator Andy Wehnes „ver“spricht „Tacheles“ +++ Alt-Vorstand und sportlicher Leiter und Manager Timur Camci erläutern die Vereinssituation +++ Alles Neue rund um die NRW-Liga.

Am kommenden Freitag den 29. Februar findet bereits der 4. SCW-Fan-Talk in der Gaststätte Krombacher-Eck, Bahnhofstraße 136 (Ecke Dornstraße) statt. Aufgefordert zum Talk hat Organisator und Moderator Andy Wehnes (siehe Bild), unter anderem, der amtierende Vorstand und Alt-Vorstand inklusive Ehrenvorsitzenden Jürgen Stieneke sich den Fragen von Fan-Talk Moderator Andy Wehnes zu stellen.

Dazu gehört auch ein aktueller Situationsbericht des Vereins, der in den letzten Monaten in eine finanzielle Schieflage geraten ist und erst durch energisches Einschreiten seitens „Boss“ Stieneke wieder ins Lot gebracht wurde. Inwiefern sich Fans und Mitglieder in Sicherheit wiegen können wird am Freitag zu erfragen sein. Vielerlei Probleme sind aufgelaufen und werden derzeit auch von Timur Camci, einem erfahrenen Fußball-Manager bearbeitet, der an diesem Abend seinen öffentlichen Einstand gibt. Wie immer wird auch Trainer Frank Schulz und geladene Spieler in einer lockeren Extra-Runde sich den Fragen der Fans stellen.

Aufgefordert sind auch Interessierte und Mitglieder, die aktiv am Vereinsgeschehen mitzuwirken wollen. Deshalb erwarten die Organisatoren ein Frage- und Antwortfestival und geben allen die Möglichkeit öffentlich oder anonym, in Form von vorher eingereichten Fragen, sich zu beteiligen und auch den einen oder anderen Impuls zu setzten.

In den letzten Wochen sind aber auch seitens des Verbands einige Neu-Anforderungen an die Vereinsstrukturen, sowie an baulichen und organisatorischen Maßnahmen gestellt worden. Inwiefern diese umgesetzt werden müssen und welche davon in nächster Zeit „in Angriff“ genommen werden, dies wird am kommenden Freitag ebenfalls dargestellt.

Da in nächster Zeit keine Jahres-Hauptversammlung geplant ist wird von einem erhöhten Interesse ausgegangen. Edel-Fan und Moderator Andy Wehnes freut sich jedenfalls auf ein volles Haus.
 

Es ist angerichtet: 3. Westfalia-Herne-United-Indoor-Soccer-Cup
 

09.01.2008

Fans nutzen Winterpause zum Tanz auf dem Hallenparkett!

Bereits zum dritten mal treffen sich die Westfalia-Fans zu Beginn des neuen Jahres am
Freitag, den 11.01.2008 im Zocas in Bochum! Auch diesmal wieder gilt es einer Fanmannschaft den Wanderpokal zu überreichen.

Traditionell steht jeder Fan-Mannschaft ein Spieler aus dem Kader der Westfalia Oberligatruppe vor.

Toll für die treuen SCW-Fans: Unsere Mannschaft hat ihren Trainingsauftakt nach der wohlverdienten Weihnachtspause extra ins Zocas verlegt und wird schon ab 18 Uhr die erste Einheit absolvieren um nahezu vollzählig dem Fanturnier beiwohnen zu können!

Des weiteren ist mit einem Überraschungsgast zu rechnen! Besonders erfreulich ist ebenfalls, dass sich Horst Bistrich auch beim dritten Westfalia"United"-Cup wieder als Schiedsrichter und Mitorganisator dabei sein wird! Danke Horst, ohne dich geht es nicht!

Zu erwähnen ist auch, dass die
Hundeschule Hot-Dog aus Gelsenkirchen das Turnier mit einem kleinem Obolus zum Startgeld unterstützt.

Der Startpreis für jeden aktiven Spieler beträgt 5€, sollten die Einnahmen das Startgeld überschreiten wird das Geld dem SC Westfalia 04 Herne als Spende zur Verfügung gestellt!

Auch diesmal wird die Gastronomie im Zocas wieder zu moderaten Preisen für Speisen und Getränke zur Verfügung stehen, sodass auch alle nicht Aktiven und Zuschauer auf Ihre Kosten kommen!

Sicherlich auch eine eine schöne Gelegenheit ein recht turbulentes Jahr 2007 Revue passieren zu lassen und sich auf ein tolles Jahr 2008 zu freuen!

Da das Spiel auf dem schnellen Platz recht kraftraubend ist, sollte eine Mannschaft aus mindesten 8 Spielern bestehen. Eine Mannschaft besteht aus 4 Feldspielern und einem Torwart. Der genaue Ablauf wird erst am 11.1.08 festgelegt, wenn tatsächlich feststeht wie viele Mannschaften antreten werden.

Turnierbeginn wird ca. um 19 Uhr sein. Seid bitte alle rechtzeitig da, um pünktlich beginnen zu können. Hallenschuhe nicht vergessen!

Alles nach dem Motto: Fair geht vor und dabei sein ist alles!

Wer sich noch anmelden möchte oder Fragen hat, kann das bei Hop Sing unter 0209-47215 oder joerg.horstmann@t-online.de tun.

Alle alten und neuen SCW Fans sind herzlich willkommen!

Nähere Angaben zum Veranstaltungsort findet Ihr unter
www.zocas.de

Also bis Freitag!
 

Der SCW spielt beim 3. Mitternachts-Cup in Herten
 

25.12.2007

Wie im letzten Jahr nimmt der SC Westfalia auch 2007 am "3.Kick-mit-Schmidt Mitternachtscup" der DJK Spvgg Herten teil.

Das Turnier findet zum Jahresende am Freitag, den 28.12.2007 ab 18.00 Uhr in der Gesamtschule Herten, Fritz-Erler-Str. 2, 45699 Herten statt.

Folgende Teams treten beim Hallenkick vor das runde Leder:

Fajerski Immobilien-Gruppe:
SV Schermbeck (Oberliga),
VfB Hüls (Verbandsliga),
DSC Wanne-Eickel (Verbandsliga),
SG Langenbochum (Landesliga)

Löhrhof-Center Gruppe:
Spvgg Erkenschwick (Oberliga),
DJK Spvgg Herten (Kreisliga A),
FC 96 Recklinghausen (Verbandsliga),
BV Herne-Süd (Bezirksliga)

Medienhaus Bauer-Gruppe:

Westfalia Herne (Oberliga),
SV Sodingen (Verbandsliga),
DJK TuS Hordel (Verbandsliga),
SC Hassel (Verbandsliga)


Folgende Vorverkaufsstellen hat die DJK Spvgg Herten eingerichtet:

Intersport Ules, Theodor-Heuss-Str. 2, 45699 Herten
Bistro Cafe Evi, Antoniusstr. 21, 45699 Herten
Sporthino Sport , Roonstr. 23, 44623 Herne
Dept-Store im Löhrhof-Center Recklinghausen (gegenüber Deichmann)
Sportanlage Katzenbusch i.d. R. 17-20 Uhr
oder ganz bequem per Mail: djk-spvgg-herten@gmx.de. (EUR 5,00 pro Karte zzgl. Porto).

Nähere Infos unter: www.djk-spvgg-herten.com
 

„DANCE for FANS“ - SCW- Hinrunden- Abschluss- Party am Freitag
 

13.11.2007

Der SCW veranstaltet am Freitag, 16.11.2007 ab 20.00 Uhr eine "Hinrunden- Abschluss- Party" in der Gaststätte Bismarckstuben.

„DANCE for FANS“ so lautet das Motto der Hinrunden Abschluss- Party des SC Westfalia 04 Herne, zu der Arno, der Wirt der Bismarckstuben (Bismarckstr. 75), am kommenden Freitag, 16. November ab 20.00 Uhr alle SCW- Fans, Mitglieder, sowie alle Freunde des Clubs einlädt.

Insbesondere an die Vereins- Mitglieder richtet sich die Fan-Party, denn jeder bekommt von Wirt Arno ein Bierchen auf Rechnung des Clubs.
Alle anwesenden Frauen erhalten selbstverständlich ein Begrüßungs-Sektchen und der SCW legt anschließend noch einen weiteren Stimmungsmacher nach. Für gute Stimmung ist also gesorgt!

Natürlich sind zu diesem vorweihnachtlichen Event auch Trainer Frank Schulz samt Kader eingeladen worden, um hoffentlich einen hart erarbeiteten Platz unter den ersten elf zu feiern.
Die erst in dieser Saison gegründete 2. Mannschaft des SCW ist natürlich auch vor Ort und wird sich hoffentlich dann schon als Herbstmeister der Kreisliga C feiern lassen können.

Auch die Fanclubs "Chaos Brigade 06", "Block C" und „Die Bären“, haben ihr Erscheinen angekündigt, um, das sei an dieser Stelle bereits verraten, den ältesten Fan-Club mit seinem Vorsitzenden Rainer Windhorst zu ehren.

Für Unterhaltung sorgt ein DJ und im vorderen Bereich der Kneipe werden alte Mitschnitte aus vergangenen Tagen gezeigt.
 

3. SCW-KROMBACHER-ECK Fan-Talk am Freitag 2.11.07
 

31.10.2007

Bereits zum dritten Mal findet am kommenden Freitag, 02. November 2007 der SCW-Krombacher-Eck Fan-Talk statt. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr im KROMBACHER –ECK auf der Bahnhofstr. 136 / Ecke Dornstr. in Herne.

Eingeladen haben die Macher Andreas „Andy“ Wehnes und Marcel „Kiki“ Witzke, wie immer, einige SCW-Spieler, Trainer Frank Schulz, Horst Bistrich und Rainhard Paluch als Vertreter der Jugend.

Des weiteren gibt es vom Vorstandsvorsitzenden Ingo W. Paeske ein „update“ zu verschiedenste Themen, wie Verstärkungen in der Winterpause, Sponsorensituation und den Planungen für die kommenden Monate.

Wie wir erfahren durften, wird es an diesem Tag wahrscheinlich einige Überraschungen hinsichtlich einiger Personalien geben. Bekannt ist der Talk für seine offenen Fragen mit Publikumsbeteiligung in geselliger Atmosphäre.

 

VIP-Karten für das Spiel des Jahres
 

25.09.2007

Auf der Suche nach einem besonderen Sport-Event? Männer-Sause geplant? Geschäftskollegen oder Geschäftspartner mit einem Herner Sport Ereignis begeistern? Zum Spiel des Jahres lädt der SCW alle Fußball-Interessierten in seinen VIP-Bereich ein. Für 30 Euro erhält jeder, der unter info@westfalia-herne.de sein Interesse bekundet, ein komplettes Fan-Paket: Top-Fensterplatz mit Stehtisch inkl. 5 l Bierfass, Getränke und Snacks während des Spiels frei, einen Fan-Schal des SCW und natürlich VIP-Eintritts-Karte. Die ersten vierzig Interessierten sind dabei.

Vorverkauf beginnt am Samstag, 29.09.2007
 

25.09.2007

Der Vorverkauf für das Spiel des Jahres gegen den SC Preußen Münster beginnt am Samstag, dem 29.09.2007. Die Organisatoren erwarten bis zu 4000 Zuschauer. Wiedersehen mit Michael Erzen.

Vorverkaufstellen:

Stadtmarketing Herne, Kirchhofstr.
Bücher Sander, Bahnhofstr.
Sonntagsnachrichten, Behrensstr.
Ritterstuben, Kaiserstr.
Juwelier & Uhren Stegemann in Sodingen, Mont-Cenis-Str.
HEM-Tankstellen, Bochumer Str. & Sodinger Str.
Friseur-Salon Driemler, Bahnhofstr.
Sparda Bank, Bahnhofstr.

Im Vorverkauf sind nur Vollzahler-Karten zu erwerben! Bonus: Jeder Käufer einer Karte erhält für 4 EURO Aufpreis zusätzlich einen Fan-Schal des SCW.

Der SCW startet seine Aktion „Ich will den Spiel-Ball."
 

19.09.2007

Sie suchen noch ein originelles Geschenk!? Eine wirksame Werbeaktion?! Sie wollen zeigen, dass Sie ein echter Fan sind!?….Der SCW kann helfen!

Der SCW startet seine Aktion „Ich will den Spiel-Ball."

Worum geht´s?

Wer hat nicht davon geträumt, die Mannschaft läuft auf, die Spannung ist auf dem Siedepunkt, danach ein Moment Stille – Der Stadionsprecher spricht seinen letzten Satz ins Mirko: „Der Spielball des Tages wird Ihnen präsentiert von XXXX XXXX.„

Für 100 Euro können Zuschauer, Fans und Firmen einmalig den Spielball-Präsentator bei Heimspielen mimen. Das Leistungspaket enthält: Sponsoren- bzw. Namens-Nennung im Stadion direkt vor Anpfiff, Veröffentlichung eines gewünschten Fotos oder Logo auf der SCW-Homepage und die Nennung im Stadionheft, sowie das exklusive Geschenk nach dem Spiel: Einen von der gesamten Mannschaft unterschriebenen Fußball.



Bei Interesse einfach E-Mail an info@westfalia-herne.de

Kennwort: Ich will den Ball + Tel.-Nummer zwecks Kontaktaufnahme angeben.
 

EDEKA-Urbich liebt nicht nur Lebensmittel, sondern auch den SCW
 

18.09.2007

EDEKA-Märkte Urbich lieben nicht nur Lebensmittel, sondern nun auch den SC Westfalia 04 Herne!

Das die SCW-Tombola in der Halbzeit immer ein kleines Highlight ist, hat sich nicht nur unter den Loskäufern(innen) herumgesprochen, sondern nun auch bei vielen Sponsoren, die den Mini-Event mit bis zu zwanzig Preisen pro Heimspiel aktiv unterstützen.

Seit zwei Wochen hat die SCW-Tombola nun auch einen Sponsor für den so genannten „Fresskorb“ bzw. Frühstückskorb gefunden.

Kein anderer als die EDEKA-Märkte Urbich, vertreten an der Castroper Str. 373 (Holthausen) und auf der Mont-Cenis Str. 267 an der Akademie in Sodingen, präsentieren zu allen Heimspielen ihren Edel-Frühstückskorb im Werte von 40 Euro. Frühstückskörbe aller Größen und Art können übrigens bei Interesse in den EDEKA-Märkten angefragt und bestellt werden. Lassen Sie sich vom Fachpersonal beraten.

Markus Urbich, Manager der Märkte, versteht das Engagement als „liebenswerten“ Lokal-Patriotismus, welcher das Image der EDEKA-Märkte in aller Hinsicht unterstreichen soll. Freundlichkeit, Kompetenz, Hilfsbereitschaft und die persönliche Identifikation seiner Mitarbeiter mit dem Unternehmen sind Eigenschaften von denen man sich Vor-Ort überzeugen kann.

Vielen Dank, sagt der SC Westfalia 04 Herne
 

SCW-Fan-Forum
 

12.09.2007

Da das SCW-Fan-Forum von einigen Usern permanent zu Beleidigungen missbraucht wird, sprich die Wahrung der Umgangsformen nicht mehr gewährleistet ist, hat der Vorstand beschlossen, dass das SCW-Fan-Forum bis auf Weiteres nicht mehr von der SCW-Webseite aus zu erreichen ist!
 

Termin für Pokalauslosung steht fest
 

22.08.2007

Nun steht der Termin für die Auslosung bezüglich der zweiten Runde des Krombacher-Pokal fest. Diese findet öffentlich am 4. September um 18.30 Uhr im SportCentrum in Kaiserau statt.

Dabei hofft der SCW auf ein Heimspiel. Mögliche Gegner in der zweiten Runde sind Mannschaften wie der 1.FC Recklinghausen, die Spvgg Erkenschwick, die SG Wattenscheid 09 oder auch die TSG Sprockhövel.
 

Pokalpflicht in Herdecke steht an
 

14.08.2007

Am Mittwoch tritt der SCW in der ersten Runde des Krombacher-Pokals auf Landesebene beim Bezirkligisten TSG Herdecke an. Gespielt wird auf der Sportanlage "Bleichstein" an der Hengsteyseestr. 26 in Herdecke, Anstoss ist um 18.30 Uhr.

Die Gastgeber spielen in der Bezirksliga-Staffel 14 und absolvierten am Sonntag ihr erstes Meisterschaftsspiel beim Geisecker SV, wobei es dabei für die TSG Herdecke eine 0:5 Niederlage gab.

Alles andere als ein Weiterkommen des SCW wäre eine faustdicke Überraschung. Gewarnt sein sollte der SCW beim Gedanken an das Pokalspiel der ersten Runde vor zwei Jahren beim Bezirksligisten VfL Kemminghausen, als man nur mit großer Mühe im Elfmeterschießen siegen konnte und sich so den Weg in erste DFB-Pokal-Hauptrunde ebnete.

Geleitet wird die Partie von Bastian Börner aus Iserlohn, seine Assistenten werden Vadim Gitlehn aus Wetter und Marcel Rettke aus Hagen sein.
Mögliche Gegner in der zweiten Runde sind Mannschaften wie der 1.FC Recklinghausen, die Spvgg Erkenschwick, die SG Wattenscheid 09 oder auch die TSG Sprockhövel.
 

Schiri-Trio vom Niederrhein leitet Spiel gegen Oestrich – Hoff debütiert
 

08.08.2007

Für das Spiel gegen die SF Oestrich hat der FLVW als Schiedsrichter Alexander Hoff aus Krefeld nominiert, der 25-jährige wird dabei sein erstes Spiel in der Oberliga pfeifen, er ist diese Saison neu in die Oberliga aufgestiegen.

Als Assistenten werden Daniel Schächner (Duisburg) und Benjamin Keck (Meerbusch) das Schiedsrichter-Trio komplettieren.

Mehr Infos über Alexander Hoff im Artikel "Merks möglicher Erbe" aus der RP
 

Großes SCW-Sommerfest zur Saisoneröffnung am Samstag, 14. Juli
 

10.07.2007

Beim SC Westfalia Herne hat die Saison 2007/2008 begonnen. Seit dem letzten Wochenende steht die Mannschaft im Training, trotz kleiner Blessuren einzelner Spieler ist der Kader auch inzwischen komplett, um die zahlreichen und schweißtreibenden Trainingseinheiten mit zu machen. Die Stimmung ist gut, alle freuen sich auf den Auftakt am 5. August, wenn es in der Oberliga wieder um Tore und Punkte geht. Und die kommende Saison wird ja eine der heißesten und härtesten der letzten Jahre werden; geht es doch um nichts weniger als um die verschiedenen Qualifikationen für die Regional- bzw. NRW Liga, beides Neuschöpfungen des DFB im Zuge der Neuordnungen der Amateurligen. Alle 18 Vereine wollen sich da irgendwie durchbeißen - leichte Spiele oder wenig attraktive gibt es da nicht mehr. Bei jedem Spiel wird es voll zur Sache gehen. So auch gleich für den SCW im Auftaktspiel bei Aufsteiger Germania Gladbeck, der seinerseits vor Selbstbewusstsein nur so strotzt.

Das erhoffte Heimspiel gegen einen so genannten attraktiven Gegner ist es für den SCW trotz großer Bemühungen seitens des Vorstandes nichts geworden - organisatorische Gründe der Spielplangestaltung ließen dies einfach nicht zu - doch drei Tage später geht es dann am Mittwochabend doch zu Hause mit der Heimpremiere gegen die Sportfreunde aus Oestrich um Punkte. Folgt am Sonntag darauf das Spiel in Sprockhövel, bevor es dann am 19. August, dem 4. Spieltag am Herner Schloss zum ewig interessanten Duell gegen den Nachbarn aus Bochum und damit um ein erstes Wiedersehen mit Sami El Nounou geht. Dazwischen wird dann die erste Partie im Landespokal liegen, deren Gegner noch nicht feststeht.

Für die Fans steigt die Saisoneröffnung aber schon am nächsten Wochenende. Vom Freitag, dem 13. Juli bis Sonntag, dem 15. Juli geht es bei der Westfalia rund: Am Freitagabend gibt es ab 18.00 Uhr ein öffentliches Training im Stadion, anschließend kann man bei Würstchen und Bier die Spieler hautnah erleben.

Am Samstag, dem 14. Juli, ist das Stadion schon ab 10 Uhr geöffnet, da beginnt auch das Training, nachdem Spieler, Trainer und Vorstand beim gemeinsamen Frühstück sich eingestimmt haben. Für die Besucher steht ein großes Zelt am Rande des Spielfeldes zur Verfügung. Hier kann man an den zahlreichen Tischen das Gegrillte und das Bierchen zu sich nehmen und immer wieder den Kontakt zu der Mannschaft suchen, bevor dann gegen 13 Uhr in eben diesem Zelt die offizielle Mannschaftsvorstellung stattfinden wird. Daran schließt sich eine Podiumsdiskussion zum Thema „Neuordnung der Liga“ an. Auch die neue 2. Mannschaft des SCW wird bei dieser Gelegenheit der Öffentlichkeit präsentiert. Der Eintritt ist natürlich frei.

Um 16.00 Uhr steigt dann das erste große Vorbereitungsspiel des SCW im eigenen Stadion: Gegner ist die 2. Mannschaft des MSV Duisburg. Ab 19.00 Uhr sind alle Fans und Freunde nebst Familien zur abendlichen Party im Bierzelt mit DJ Achim eingeladen. Den ganzen Tag über finden auch andere Aktivitäten von Hüpfburg bis zur Torwand rund um das Zelt statt.

Sonntag, 15. Juli kann jeder nach einem kleinen Frühschoppen zunächst das Training der Mannschaft bewundern, bevor es dann gegen 13.00 Uhr zum ersten Pflichtspiel der Saison nach Castrop Rauxel ins Stadion am Fuchsweg geht. Dort steigt das Endspiel um den Kreispokal gegen FC Frohlinde. Anstoß dieser Begegnung ist 15.00 Uhr.

Ein weiterer Leckerbissen für alle Freunde guten Fußballs bietet der SCW am 18. Juli. Dann tritt die erste Mannschaft des VfL Bochum im Schloss Strünkede Stadion gegen die Mannschaft von Slavia Prag an. Anstoß wird wohl 19.00 Uhr sein. Bei günstigen Eintrittspreisen kann jeder die neue Mannschaft für den Bundesligakampf des VfL aus unserer Nachbarstadt live erleben.
 

Archiv:
NEWS 2006/07

NEWS 2005/06
 

 

© SC Westfalia 04 Herne e.V. 2007